Dieser Film ist ein Thriller, der einen in den Kinosessel presst, als hätte man die Kalaschnikow selbst an der Schläfe. Und er ist zugleich ein politischer Film, der tief hinein führt ins Wesen unserer globalisierten Welt. In ihm prallen die krassesten sozialen Gegensätze in einer Klarheit und Brutalität aufeinander, dass man umso öfter den Atem anhält.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.