Berlin - Das Datum war mit Bedacht gewählt. Am 10. April 2013, also vor knapp einem Jahr, veröffentlichte der kroatische Sänger Marko Perkovic alias Thompson nach sieben Jahren Pause wieder ein Studioalbum. „Ora et Labora“ wurde zum Bestseller. Als erster Künstler seines Landes schaffte es Thompson damit in die internationalen iTunes-Charts. Grund genug für sein Management, den Fans vor wenigen Tagen via Facebook einen frohen 10. April 2014 zu wünschen. Soweit so unverfänglich.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.