Modell der geplanten Einheitswippe: Wäre es nicht angebracht, bei solchen Projekten mal innezuhalten?
Modell der geplanten Einheitswippe: Wäre es nicht angebracht, bei solchen Projekten mal innezuhalten?
Simulation: Mila & Partner

Berlin - Kulturpolitik ist, wenn man es trotzdem macht. Getreu diesem Motto haben am Dienstag die Bauarbeiten zur Errichtung des umstrittenen Freiheits- und Einheitsdenkmals an der Berliner Schlossbaustelle begonnen. Für viele ist die Nachricht ein lästiger Wiedergänger. In endlosen Neuauflagen wurde bereits über Sinn und Unsinn, die ästhetische Umsetzung und auch über die gestiegenen Kosten des Denkmals gestritten, sodass man die öffentliche Erregung über den tatsächlich erfolgten Baubeginn diesmal gern auslassen möchte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.