Eigentlich braucht niemand 2000 Buchseiten voll Kritiken über das Berliner Theater vor 150 Jahren. Menschen, denen das Theater fern ist, sowieso nicht. Diejenigen, denen das Theater nah ist, aber auch nicht. Denn was in den 70er-Jahren des 19. Jahrhunderts auf den Bühnen geboten wurde, gehört zu den uninteressanten Kapiteln der Theatergeschichte. Je kursorischer man sich damit befassen kann, desto besser.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.