Berlin - Als die Aufnahme der Bildhauerin Renée Sintenis 1929 entstand, war diese bereits ein fester Bestandteil der Berliner Bohème. Sie war mit Joachim Ringelnatz und Rainer Maria Rilke befreundet, und es passte in die Inszenierung ihres Lebensstils, mit diesen im offenen Wagen durch die Stadt zu fahren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.