Mitte dieser Woche ist für Sammler wieder Showtime. Endlich wieder als unmittelbares Erlebnis, im Angesicht der aufgerufenen Werke und des Auktionators, nicht nur online, wie es die Pandemiesituation bei den Herbstauktionen 2020 verlangte. Im Berliner Auktionshaus Villa Grisebach beginnen die Sommerauktionen. Malerei und Papierarbeiten vom 19. Jahrhundert, etwa von Adolph Menzel, bis in unsere Gegenwart sind im Aufgebot, Fotografie ebenso. Ob historisch oder zeitgenössisch – das Angebot ist handverlesen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.