Berlin - Alles in diesen Räumen am Askanischen Platz, bis hinunter ins Galerie-Souterrain, dreht sich um Licht, Farbe und Linie. Um Zeit und deren besondere Momente. Wochenlang bangte das Paar, die erste gemeinsame Berliner Schau könnte wegen des Lockdowns ungesehen bleiben. Aufatmen, bis Ende März wurde verlängert.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.