Lediglich drei Pinselstriche füllen die Leinwand. Der Bildgrund ist bemalt mit dem sattbraunen Farbton fruchtbaren Ackerbodens, darin steckt ein Holzstock, an dem im Wind ein langes Leinenband weht. Vielleicht aber ist der Anblick ja auch nur ein Gedanke, ein Fetzen Erinnerung, ein Stück verwehende Zeit. Hyun-Sook Song bestätigt es: Ja, es ist eine Reminiszenz.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.