„Under Construction“ kann im Umbau befindlich bedeuten, im Entstehen begriffen, noch in Arbeit oder einfach Baustelle. Es kann aber auch auf eine Kunstsammlung zutreffen, wie die so betitelte und nun eröffnete Ausstellung im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – in Berlin zeigt. Nicht wegen der Baustellen im Gebäude an der einen oder anderen Stelle, sondern weil sie den Fokus auf die stete Fortentwicklung ihres Herzstücks legt: auf die Neuerwerbungen zeitgenössischer Kunst.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.