Diese Meldung ist kein Neujahrswunder, sondern eine längst fällige Lösung. Der Verein Berliner Künstlerinnen 1867 hat nun, 76 Jahre nach Kriegsende, endlich eigene vier Wände und zeigt vor lauter Freude die Jahresgaben seiner heutigen Protagonistinnen. Als Instanz war der 1867 gegründete Bund in den Nachkriegsjahren im Berliner Westen zwar immer aktiv. Doch wenn es um Ausstellungen ging, waren die Frauen zum Nomadendasein gezwungen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.