Fast die gesamte, legendäre Rollsiegel-Sammlung war 2003 bei der Plünderung des Museums in Bagdad gestohlen worden – und ist noch immer verschwunden. Das Chaos nach der US-Invasion 2003 im Irak ausnutzend, hatten damals Diebe zielgerichtet und mit guten Ortskenntnissen die Keller-Magazine des Museums heimgesucht und die 5000 Siegel umfassende Kollektion mitgenommen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.