Würde bewahren in Zeiten des Wahnsinns: Mohamed Helmy mit seiner deutschen Verlobten Emmy Ernst im Berlin der 30er-Jahre.
Foto: Berliner Verlag

Berlin - „Wer immer ein Menschenleben rettet, hat damit gleichsam eine ganze Welt gerettet.“ So steht es auf der Medaille, die die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vaschem jenen Menschen verleiht, die während der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft Juden vor dem Tod bewahrten, unter dem Einsatz ihres eigenen Lebens.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.