Pamela Anderson
Foto: dpa/Sören Stache

BerlinDavid Lynch (74) kann nicht nur krude und surreal, er scheint auch ganz bodenständige Ambitionen zu haben. Auf YouTube jedenfalls zeigt uns der US-Regisseur, dass er sich derzeit mit dem Bauen von Möbeln beschäftigt und gibt unter dem Stichwort „Woran arbeitet David heute?“ einen ausführlichen Tätigkeitsbericht. Gerade lackiere er einen Holzständer und arbeite an einem Abfluss für sein Holzwaschbecken, erfahren wir. Und während der Lack trocknet, hat der „Twin Peaks“- und „Mulholland Drive“-Macher auch noch Zeit für Auftritte als Wettermann. Die Aussichten für Los Angeles: goldener Sonnenschein. Herrlich!

Möbel- und Wettermann David Lynch im Einsatz.

Video: YouTube

Kostja Ullmann (35) scheint ebenfalls neue Tätigkeitsfelder abseits seines Hauptberufs als Schauspieler ins Auge zu fassen. Via Neue Osnabrücker Zeitung lässt er uns wissen, dass Sex im Auto nicht heiß sei, sondern „kalt und unglaublich unbequem“. So etwas mache man nur einmal im Leben, er habe es selbst ausprobiert. „Ich kann es nicht weiterempfehlen, vor allem, wenn man keine Standheizung hat.“ Nun ist die Autosexgeschichte gewiss eine schicke Brücke zur neuen Joyn-Serie „Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers“, in der Ullmann die Hauptrolle spielt. Aber wir hätten da schon noch ein paar mehr lebenspraktische Erotikfragen im Kopf. Dr. Sommer-Ullmann, übernehmen Sie!

Pamela Anderson (52) macht in Sachen Erotik keiner was vor, aber in Bezug auf ihre Eheschließungen verwirrt sie uns doch nachhaltig. Mit Filmproduzent Jon Peters (74) sei sie gar nicht verheiratet gewesen, sagte die Schauspielerin der New York Times. Stattdessen sei ihre jüngste Liaison nur so etwas wie ein kurzer Moment gewesen, „ein Moment, der kam und ging, aber es gab keine Hochzeit, es gab keine Ehe, es gab überhaupt nichts. Es ist, als wäre es nie passiert“. Hä?!