Berlin -  Der Berliner Sprachwissenschaftler Peter Eisenberg ist zwar in Strausberg geboren, dann aber in Hessen aufgewachsen. Zum Studium kam er nach West-Berlin und blieb. Nach dem Mauerfall ging er an die Universität Potsdam. Er habe das, was da passierte, unbedingt erleben wollen, sagt er während unseres Telefongesprächs. 

Herr Eisenberg, haben die Deutschen die Wiedervereinigung der deutschen Sprache zu verdanken?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.