In einem Monat hätte die Leipziger Buchmesse beginnen sollen. Dass sie nicht stattfindet, fühlt sich nicht nur ungerecht an, wie bei anderen Kulturveranstaltungen, die Corona zum Opfer fielen. Die Absage ist ein Fehler, dessen Folgen sich schwer absehen lassen. Der Messestandort Leipzig verkümmert gerade zu einer leeren Hülle.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.