Berlin - Es ist mir ja eigentlich vollkommen egal, aber für jemanden, der keinen Wein trinkt, habe ich ganz schön viele Weinflaschen in meinem Schrank zu stehen. Zwei nämlich. Einen Roten aus Spananien und einen, da kann ich nicht genau erkennen, welche Farbe der überhaupt hat, weil die Flasche so dunkel ist. „Portugieser“ steht drauf. Könnte man jetzt annehmen, es handele sich um einen portugiesischen Wein, aber weit gefehlt. Dem Etikett nach zu urteilen, zeichnet das Weingut Böhme & Töchter aus Gleina in der Saale/Unstrut-Region für ihn verantwortlich und die Saale/Unstrut-Region liegt, das weiß ich, nicht in Portugal. Ja, ich habe im Geographie-Unterricht sehr gut aufgepasst.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.