Soeben ist ein neues Buch von Alexander Osang erschienen: „Das letzte Einhorn“ (Ch. Links Verlag, 22 Euro). Es enthält Porträts und Reportagen aus dem vergangenen Jahrzehnt. Die Rolle der klassischen Medien hat sich verändert in jüngster Zeit, nicht erst seit der Corona-Pandemie. Die Bücherfrage der Woche geht an Alexander Osang: Wie beeinflussen die gesellschaftlichen Verhältnisse die Arbeit als Reporter?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.