Ines Geipels neues Buch „Schöner neuer Himmel“ dreht sich um die Forschung in der DDR für die Raumfahrt. Die Autorin blättert das Ziel und das Vorgehen auf, den Sozialismus überlegen zu zeigen. Zur Buchpremiere am Dienstag spricht mit ihr Durs Grünbein, der ganz anders arbeitet als sie. Er ist einer der profiliertesten Dichter deutscher Sprache. Deshalb geht die Bücherfrage an ihn: Durs Grünbein, was reizt Sie an Ines Geipels Recherche?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.