Der Berliner Bücherfrühling, der Literatur und Sachbücher aus Berliner Verlagen besondere Aufmerksamkeit schenkt, kooperiert in diesem Jahr nicht nur mit Radioeins und der Berliner Zeitung, sondern auch mit der Berliner Clubcommission. „Beats & Books“ heißt der Schwerpunkt, der zum Beispiel am Dienstag mit einem „bunten Strauß gegen rechts“ gefeiert wird. Die Bücherfrage der Woche geht an den Verleger des Verbrecher-Verlags, Jörg Sundermeier, der den Abend moderiert: Wer tanzt, kann nicht gleichzeitig lesen – wie passen Beats und Books zusammen?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.