Können 50 Millionen Leserinnen und Leser irren? Im Fall von Diana Gabaldon und ihrem „Outlander“-Universum tun sie es nicht. Seit über 30 Jahren arbeitet die US-amerikanische Autorin an der Saga von Jamie und Claire, die im Hauptstrang auf rund 11.000 Seiten in inzwischen neun Bänden in zwei Jahrhunderten und auf zwei Kontinenten spielt. Dazu hat Gabaldon zahlreiche Bücher mit Zusatzmaterial und Vor- und Drumherumgeschichten geschrieben und wie nebenbei einer wichtigen Nebenfigur, dem homosexuellen englischen Lord John, noch eine eigene fünfbändige Serie gewidmet.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.