Dulce Maria Cardoso: „Die Rückkehr“ – als Flüchtling im Mutterland

Das Schicksal einer Familie zwischen Angola und Portugal zur Zeit der Nelkenrevolution, geschrieben wie mit dem Vergrößerungsglas.

Die portugiesische Autorin Dulce Maria Cardoso
Die portugiesische Autorin Dulce Maria CardosoImago

„Vorsicht mit den Medikamenten! Vorsicht mit den Schüssen!“ Zwei Angstrufe hallen Rui in den Ohren in jener letzten Zeit, die der Halbwüchsige zusammen mit Eltern und Schwester im heimischen Angola verbringt. „Doch anschließend verstummen wir. Mutters Krankheit und dieser Krieg, der uns ins Mutterland führt, sind ähnliche Angelegenheiten durch das Schweigen, das sie verursachen.“

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat