Das ist etwas, das gute Literatur kann: Ohne langes Gefackel eine Kipperzählung abzubrennen, die sich auf zwei gespiegelten Welten zugleich ereignet, die auf beiden Seiten Spannung und Katharsis erzeugt und bei der man sich hier wie dort einfangen lässt und erleichtert ist, dass sie vielleicht doch nur in der jeweils anderen Welt stattgefunden hat. Und all dies ohne übermäßige literarische Allüren, sondern sehr direkt, brutal, nachvollziehbar und unterhaltsam.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.