Vor vier Jahren, im März 2018, ist der Berliner Schriftsteller Michael Rutschky gestorben, ein paar Monate später hat sich Kurt Scheel, langjähriger Herausgeber der Zeitschrift Merkur sowie Freund und intellektueller Weggefährte Rutschkys, das Leben genommen. Für viele, die beide kannten, war es das Ende einer geistigen Welt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.