Berlin - Irgendwie ahnt man es ja schon früh. Das mit Anja und Olli wird nichts. Schon beim ersten Date am Flussufer in irgendeiner Großstadt, bei Bier und Zigaretten – auch wenn die vorsichtigen und neugierigen Blicke der beiden Mittzwanziger sehr wohl das Kribbeln in ihren Bäuchen transportieren – deutet sich doch hier schon an, da ist was schief. Möglicherweise liegt es daran, dass zwischen den Bildfenstern und Sprechblasen die ersten Hinweise versteckt sind: Der aufgekratzte Techno-DJ Olli hört der genügsamen Studentin Anja nicht so richtig zu, dreht sich vor allem um sich selbst. Möglicherweise liegt es aber auch daran, dass die Leserin schon auf den allerersten Seiten, kurz vor dieser Szene, einen Blick in die Zukunft der beiden Flirtenden werfen durfte. Starten wir also dort.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.