Hanna Engelmeier, was hat Ihr Buch „Trost“ mit der Pandemie zu tun?

Die Bücherfrage der Woche führt zu einer Diskussion am Dienstag, bei der es um Lockdown-Lyrik, Alleinsein und eben auch „Trost“ geht.

Die Kulturwissenschaftlerin und Essayistin Hanna Engelmeier
Die Kulturwissenschaftlerin und Essayistin Hanna EngelmeierChristian Werner

Der eine hat Gedichte über die Corona-Pandemie gesammelt. Der andere ergründete das Alleinsein. Die Dritte wollte wissen, was das Lesen dem Menschen bedeuten kann. Im Livestream ist am Dienstag zu erleben, wie die Autoren Fabian Leonhard, Daniel Schreiber und Hanna Engelmeier miteinander diskutieren. Die Bücherfrage der Woche geht an die Kulturwissenschaftlerin Hanna Engelmeier: Hatte die Pandemie Sie dazu gebracht, Ihr Buch „Trost“ zu schreiben?

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat