Die Hauptfiguren von Margaret Atwoods erstem Kinderbuch sind die Buchstaben R, B, D und W. So klingt das geradezu bürokratisch stumpf und würde dem Werk nicht gerecht! Die spätestens durch den „Report der Magd“ weltberühmte kanadische Schriftstellerin hat sich zwar genau diese vier Elemente aus dem unserem wichtigsten Kommunikationsgerät namens Alphabet herausgepickt, um mit ihnen „Drei drollige Dramen“ zu erzählen. Doch gibt sie diesen Hauptbuchstaben lebendige Gestalt und dichtet ihnen Abenteuer an. Ausgeschrieben sind die Helden: der Rüpel Ramsay und die randalierenden Radieschen, der bedauernswerte Bob und die düstere Dorinda sowie die wandernde Wanda.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.