Als Erster wird der älteste Sohn krank. Donald, der immer alle Erwartungen seiner Eltern erfüllt hatte, in der Schule, im Sport, in der Kirche. Und seine jüngeren Brüder verprügelt. Aber das, redeten sich die Eltern ein, war doch normal. Gerade in einer so großen Familie. Zehn Jungs, die sich eben mal in die Haare bekommen, und zwei Mädchen. Sie leben im mittleren Westen der USA.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.