Ein verlängertes Wochenende zu viert, eine Paddeltour mit Übernachtungen im Zelt: Der Handlungsrahmen von Dirk Kurbjuweits neuem Roman „Der Ausflug“ ist einfach abgesteckt. Vielleicht haben Josef, Gero, Amalia und ihr Bruder Bodo in ihrer Kindheit sogar die rudernden Helden aus Kurbjuweits zum Schulstoff gewordener Novelle „Zweier ohne“ gekannt. Sie sind um die 30, treffen sich nach längerer Pause, quatschen über alte Zeiten in ihrem Heimatort, nehmen eine Auszeit vom Alltag.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.