Berlin - Der Kurzgeschichtenband „Ich hab mit Ingwertee gegoogelt“ von Susanne M. Riedel ist im Frühjahr erschienen, bald ist die vierte Auflage ausverkauft. Das will nicht recht dazu passen, dass in der Schwartzschen Villa für Dienstag die Buchpremiere angekündigt ist. Die Bücherfrage der Woche geht an Susanne M. Riedel: Eine Buchpremiere nach mehr als einem halben Jahr – wie konnte das passieren?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.