Vier US-amerikanische Soldaten geraten in einen Hinterhalt. Hätten sie die afghanischen Hirten nicht laufen lassen, dann hätten sie überlebt. Doch wer sieht sich schon gern als Kriegsverbrecher auf CNN? Die Realitäten des Medienkriegs sind allen bewusst, und sie ziehen andere Realitäten nach sich: Schüsse fetzen, Knochen knacken – dem kalkulierten Gnadenakt folgt ein fürchterliches Gemetzel. Achtung, Taliban von links! Das tat weh.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.