Selten hört man Neuigkeiten aus Monte Carlo. Vielleicht ist das elegante Spielerparadies ja wegen seiner gediegenen Ruhe ein so beliebter Zufluchtsort für Kino-Serienhelden: Den Käfer „Herbie“ verschlug es in seinem dritten Filmabenteuer an die Riviera, „Iron Man“ in seinem zweiten, ebenso wie die Truppe aus „Ocean’s Eleven“. Nun entern die Pinguine von „Madagascar 3“ ein schäbiges Flugzeug in Richtung Monaco und lassen den Rest der tierischen Truppe in der Wildnis zurück. Ganz so, als langweilten sich die gesprächigen New Yorker Zootiere nicht ohnehin fast überall jenseits des Central Park.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.