Ding Dong! Madonna ist wieder da! Zu kräftigem Kirchengeläut kommt am späten Donnerstagabend die weiterhin amtierende Königin des Pop zu ihrem ersten Deutschlandkonzert in die Mehrzweckhalle am Berliner Ostbahnhof. In einem mannshohen Gefäß wird hierzu Weihrauch versprüht, drei tibetanisch behelmte Buddhistendarsteller blasen Brummtöne aus kleinen Flöten,  während eine Rotte rot berobter Mönche an zwei sehr langen Seilen eifrig die Glocken schlägt. Mit einem Schnellfeuergewehr verschießt Madonna dazu – zunächst noch im Nonnengewand – knicker-di-knacker heitere Salven in die erheiterte Menge.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.