Prost, Eure Hoheit: Prinz Wilhelm bei der Verköstigung feinen britischen Apfelweins.
Foto: dpa/Aaron Chown

Prinz William (38) geht mit gutem Beispiel voran. Einigen Ehrgeiz hat der britische Royal darein gesetzt, als erster an den Tresen eines Pubs und somit auch in den Genuss eines Pints zu kommen. Bereits am Freitagabend besuchte er in der ostenglischen Grafschaft Norfolk in der Nähe seines Landsitzes Anmer Hall eine Kneipe und genehmigte sich ein, zwei Schluck, obwohl die Schankstuben in England offiziell erst am Sonnabendfrüh öffneten – nach mehr als drei Monaten der coronabedingten Schließung.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.

Weitere aktuelle Themen