Mainz/ Köln - Nach wochenlangem Wahlkampf fällt am Freitag auf dem Bundesparteitag in Hamburg die Entscheidung über den neuen CDU-Vorsitz. Das ZDF verkündete jedoch bereits am späten Donnerstagabend den vermeintlichen Sieger im Dreikampf zwischen Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, dem ehemaligen Unionschef Friedrich Merz und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Merz als CDU-Chef verkündet

Auf Twitter veröffentlichten heute morgen Journalist und Buchautor Gabor Steingart sowie Spiegel-Redakteurin Melanie Amann Screenshots der ZDF-Homepage, auf der offenbar gestanden hatte: „Friedrich Merz ist neuer Parteichef der CDU. Wie will er die Union aufstellen und verlorene Wähler zurückgewinnen?"

Inzwischen ist die Meldung auf der ZDF-Homepage nicht mehr zu finden. Das ZDF entschuldigte sich nun auch offiziell auf Twitter. Die Veröffentlichung der vorbereiteten Nachricht sei ein Versehen gewesen. (red)