Sollen die Strafen gegen säumige ALG-II-Empfänger fallen, wollte Sandra Maischberger von ihren Gästen wissen. Fördern und Fordern – nach diesem Prinzip agiert der deutsche Staat. So soll auch eine Grundsicherung für alle in Form der Hartz-IV-Leistungen garantiert werden. Aber wie weit darf das Fordern gehen? Darüber gibt es seit Jahren eine gesellschaftliche und politische Debatte. Darf die Arbeitsagentur diejenigen bestrafen, die den Auflagen nicht nachkommen oder Termine in der Arbeitsagentur versäumen?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.