Noch am Mittwochvormittag waren über 1000 Polizeibeamte in ganz Hessen im Einsatz, durchsuchten 54 Objekte und nahmen auch einen Verdächtigen fest, der einen Terroranschlag geplant haben soll. Ein Ermittlungserfolg mit gefährlichen Einsätzen, die möglicherweise Leben retteten. Findet der Beruf des Polizisten in der Gesellschaft genug Anerkennung? „Polizisten – Prügelknaben der Nation?“, fragte Sandra Maischberger in ihrer Talkshow.

In ihren 37 Berufsjahren habe der Respekt gegenüber Polizisten abgenommen, klagt die Polizeihauptkommissarin Regina Lenders. Täglich erlebt die Hamburger Polizeibeamtin Beleidigungen, Bedrohungen, Sexismus und körperliche Gewalttaten bei ihrer Arbeit. „Die Polizei darf nicht der Prellbock der Gesellschaft sein“, sagt auch der ehemalige Bundespolizist Nick Hein. Schon in seiner ersten Berufswoche erlebte der Sicherheitsbeamte Gewalt, ein Verdächtiger habe sich mit ihm prügeln wollen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.