Am 24. Oktober will Armin Petras als neuer Intendant das Stuttgarter Schauspielhaus eröffnen. Noch ist das Haus nicht fertig, seine Sanierung, für die ein Jahr eingeplant war, zieht sich nun schon über drei Jahre hin. Nun, da können wir von hier aus nichts machen außer hoffen. Aber dass Petras noch keine Wohnung gefunden hat in seiner neuen Arbeitsheimat, dem wird sich wohl abhelfen lassen. Wo doch so viele Schwaben nach Berlin ziehen. Es muss nichts Großes sein. Eine Zwei- bis Drei-Zimmer-Wohnung in Radelnähe zum Theater wäre gut, gern mit einem Frühstückslokal in der Nachbarschaft. Bitte nur ernst gemeinte Zuschriften an das Maxim-Gorki-Theater.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.