Der Schwabe Fidelis Waldvogel (Jonas Nay, vorne) gründet mit Dr. Hagenau (Gerhard Liebmann), Zumbrugge (Jean-Pierre Cornu), Kozka (Maciej Salamon), Cyprian (Vladimir Korneev) und Robert (Sylvester Groth, v.l.) im amerikanischen North Dakota einen Männerchor.
Foto: ARD

Berlin - In Amerika isst jeder an jedem Tag Fleisch! Was heute verpönt ist, war vor hundert Jahren noch eine Verheißung. Kurz nach dem verlorenen Großen Krieg liegt selbst im Schwabenland das Metzgerhandwerk am Boden. Heimkehrer Fidelis Waldvogel (Jonas Nay) sieht keine Chance, sein Handwerk in der Heimat fortzuführen. Er heiratet die schwangere Frau eines gefallenen Kameraden (Leonie Benesch) und reist 1919 mit den Ersparnissen der Familie nach Amerika aus. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.