LaToya Jackson macht in Berlin Werbung für die Show „Forever – King of Pop“.

BerlinLaToya Jackson ist ja sonst eher als Sängerin bekannt, am Montagabend wollte sie sich in der 260-Grad-Dachbar am Mercedes-Platz gegenüber der East Side Gallery als Trommlerin betätigen. Das klingt nach Karriereknick. Hat aber etwas mit ihrem vor zehn Jahren verstorbenen Bruder Michael zu tun, dessen Songs und Shows legendär sind. Und sie setzen Maßstäbe, denen eine Tribute-Show nicht so leicht gerecht wird.

Die Show „Forever – King of Pop“, die derzeit in Spanien gastiert und im Dezember durch Frankreich tourt, kommt im Januar nach Deutschland. Am 10. Januar soll in der Verti Music Hall Deutschland-Premiere gefeiert werden, anschließend stehen 14 weitere deutsche Städte auf dem Tourneeplan. LaToya Jackson rührt dafür gern die Werbetrommel: „Ich habe mich wirklich in diese Inszenierung verliebt, weil sie sich wirklich abhebt von allen anderen Shows dieser Art – sie begeisterte mich auf ganz besondere, einzigartige Weise.“

Joseph Jackson: „Die Show ist einfach unglaublich gut.“

Nach ihrem Empfinden hat diese Show „den Geist von Michael eingefangen, und nicht nur seine Musik und Lieder, sondern auch seine Seele auf die Bühne gebracht“. Diese Tourneeproduktion hat das Gütesiegel der Familie, was gut und wichtig ist, wenn man als Veranstalter keinen Ärger mit deren Anwälten bekommen will. Auch Joseph Jackson, Michael Jacksons Vater, hebt den Daumen: „Die Show ist einfach unglaublich gut. Ich dachte, Michael selbst wäre auf der Bühne gewesen.“

Er war von der Show so beeindruckt, dass die Jackson Family Foundation diese seitdem offiziell unterstützt, was bedeutet, dass die von den Eltern des Künstlers geschaffene Stiftung die Show als Foundation-Show weltweit präsentiert. Auch Bruder Jermaine Jackson ist voll des Lobes: „Die Show ist großartig, alle haben eine wundervolle Arbeit geleistet.“

Sänger Lenny Jay und Tänzerin Molina Torres gehören zum Ensemble der zweistündigen Show, die schon 700.000 Menschen in 50 Städten rund um die Welt gesehen haben.