Wenn man Briten fragte, welche ihrer Landsleute es an Beliebtheit mit der Queen aufnehmen könnten (wenigstens ein bisschen), bekäme man nicht selten den Namen Michael Palin zu hören. Der Schauspieler aus der legendären Monty-Python-Truppe („Das Leben des Brian“) steht wie nur wenige andere in den vergangenen Jahrzehnten für britischen Humor und britische Lebenseinstellung.

Als Reisereporter der BBC fesselt er seit vielen Jahren die Zuschauer so sehr, dass sie anschließend nichts lieber tun, als die von Palin bereisten Länder zu besuchen. Der sogenannte Palin-Effekt sorgt für steigende Buchungen in den jeweiligen Destinationen. Und überhaupt schätzen die Briten Palins bodenständige, ehrliche Art.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.