Berlin - Brachen bilden das eigentliche Zentrum Berlins. Brachen sind Hoffnung, Utopie. Brachen sind Leerstellen, Bruchstellen, durch die das Licht der Reflexion seinen Eingang in feststehende Texturen findet. Leider gilt das in Berlin hauptsächlich fürs Präteritum.

Berlin war für die Dauer von fast zwei Generationen die Hauptstadt aller Brachen. Als Brachenverursacherin – hier war das politisch verantwortliche Zentrum, das zwei Weltkriege auslöste, die den Globus weitflächig zu Brachland machen sollten – hat die Hauptstadt diesen Titel mit Recht und in Unrecht verdient.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.