Ach, Tegel. Es ist alles schon gesagt zu Tegel.
Foto:
imago images/Stefan Zeitz

Berlin - Berlin ist eine hochfliegende Stadt. Nicht nur seiner oft verfehlten Ambitionen wegen, sondern auch in Betracht seiner aeronautischen Herkunft. Alle Flughäfen entstanden vor dem Hintergrund kriegsnotwendiger Nutzung. Sie waren Militärflugfelder. Aus der Sicht des Medientheoretikers Friedrich Kittler, der Popmusik als Missbrauch von Heeresgerät definiert hat, ließe sich leichthin sagen, Berlin, das ist der Missbrauch von Flughäfen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.