Das Monterey Pop Festival vom 16. bis 18. Juni 1967 gilt als Initialzündung der heutigen Pop- und Rockmusik. Auf dem Höhepunkt des „Summer of Love“ traten nicht nur neue Künstler auf, die Musik der Open-Air-Veranstaltung wurde wegweisend für die gesamte Jugendkultur.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.