Berlin - Man stelle sich einmal vor, man könnte den Moment, in dem ein Song entsteht, besitzen. Eine Aufnahme dieser wenigen Sekunden, in denen eine neue Melodie, ein Akkord zum allerersten Mal aus einem Instrument erklingt, noch bevor es zum Musikstück wird. Gewissermaßen die erste Zelle eines potenziellen (Lieblings-)Liedes.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.