Berlin - Geheimnisvoll wabert das Keyboard, nervös peitscht der Rhythmus, die Stimme der Sängerin jedoch ist sanft und klar: „I don’t want to say that I’m afraid to die“, singt sie da. Und: „I’m not good at goodbyes, I can’t apologise.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.