Berlin/Duizel - Bis in die 90er-Jahre hinein war die Kompaktkassette der wichtigste Tonträger weltweit, ehe sie von der CD abgelöst wurde. Seit ihrer Einführung in den 60er-Jahren wurden weltweit über 100 Milliarden von ihr verkauft. Mit ihr war es erstmals für jedermann und jedefrau möglich, Musik ohne großen technischen Aufwand aufzunehmen und zu verbreiten. Die sogenannten Mix-Tapes mit selbst zusammengestellten Stücken prägten eine ganze Generation, sie führten die Musikindustrie in ihre erste Krise und veränderten sie nachhaltig.

1963 wurde die Kassette auf der Elektronikmesse Berlin vorgestellt

Die Kassette war ein Vorgriff darauf, was sich mit der digitalen Revolution und dem MP3-Format vollenden sollte: die Auflösung des von einem Künstler geschaffenen Werks in das freie Belieben der Hörer. Zu verdanken haben wir diese bahnbrechende Erfindung dem Niederländer Lou Ottens. Der Ingenieur war als Produktentwickler für den Elektronikkonzern Philips tätig – und trieb dort nach der Musikkassette (MC) auch die Entwicklung der Compact Disc (CD) voran.

1963 wurde die Kassette auf der Elektronikmesse Berlin Radio vorgestellt und seit ihrer Einführung weltweit über 100 Milliarden Mal verkauft. Sie war Ottens Antwort auf das Tonband, das er als viel zu umständlich und sperrig empfand: Die Kassette ließ sich in die Hosentasche stecken und das Abspielgerät – der Kassettenrekorder – überallhin transportieren. In den letzten Jahren erlebte sie ein Revival,  da veröffentlichten Künstler wie Lady Gaga darauf ihre Musik.

Dabei spielte sie eigentlich schon länger keine Rolle mehr, sie war mit dem Aufkommen der CD nahezu verschwunden. Denn die Compact Disk erwies sich als die zweite Erfolgsgeschichte Ottens: Bis heute gingen weltweit mehr als 200 Milliarden der Silberlinge über den Ladentisch. Als Philips 1982 einen Produktions-CD-Player vorführte, war sich Ottens der historischen  Bedeutung allerdings bewusst: „Der herkömmliche Plattenspieler ist von nun an veraltet.“

Wie seine Familie jetzt mitteilte, starb der Ingenieur am vergangenen Wochenende in seiner Heimatstadt Duizel.