Es klingt, als würden Krokodile nach Essen lechzen. Sie sabbern und stöhnen, schwimmen und schlagen, irgendwo in einem abgelegenen Sumpf. Plötzlich ist da noch eine Frau zu hören. Sie schreit. Ein Funksignal wird in der Ferne durchgegeben. SOS, schnell. Rauschen. Dann wird die Verbindung schlechter. Eine verzerrte Kinderstimme dröhnt, ein Mann redet. Was ist das hier? Eine Aufzeichnung eines Killers? Ein düsterer Mitschnitt von Crocodile Hunter? Oder klingt so das Leben von Desire Marea in Südafrika?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.