Die heilende Kraft der Musik ist ein altbekanntes Pathosbild. Nicht so bei den Filles de Illighadad: „Medikamente kaufen, dem Dorf helfen, meine Brüder und Schwestern unterstützen“, antwortete Fatou Seidi Ghali im Interview mit der britischen Tageszeitung The Guardian auf die Frage, was sie mit ihrer Band bewirken wolle.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.