Marianne Faithfull: Von der Sixties-Ikone zur gereiften Künstlerin

Die Zeit mit den Rolling Stones erlebte sie wie im Rausch. Als Künstlerin aber ist sie ein ausdrucksstarkes Multi-Talent.

Marianne Faithfull im Jahre 2014.
Marianne Faithfull im Jahre 2014.ANP Kippa

Ende der 70er-Jahre stieg man oft zu ihr ins Cabrio, um sich bei einer nächtlichen Fahrt durch Paris den warmen Sommerwind durch die Haare wehen zu lassen. „The Ballad Of Lucy Jordan“ hieß ein häufig gespielter Song des Albums „Broken English“, mit dem Marianne Faithfull 1979 ihr erstes Comeback feierte. Stimmlich gereift, war der Sound entschieden modern, geeignet jedenfalls, um neben Postpunk und New Wave zu bestehen. „The Ballad Of Lucy Jordan“ handelt von den Sehnsüchten einer Frau, die im Alter von 37 Jahren erkennen muss, dass sie ihre Träume nicht mehr verwirklichen wird. Die Imagination einer luxuriösen Autofahrt ist dafür lediglich symbolischer Ausdruck, dem Faithfull einen resignativ-abgeklärten Klang verleiht.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat