Matthew E. White wurde Anfang des letzten Jahrzehnts mit einer schmeichelnden Mischung aus Gospel- und Souleinflüssen, Southern Rock und Brill Building-Klassik bekannt. Hinter breitflächigen Arrangements wehte sie hervor wie durch einen Schleier aus feinen Zypressenfäden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.